Shopping Cart

Gartengeräte

Gartengeräte und Zubehör: Sinnvoll auswählen und kaufen

Nur mit den richtigen Hilfsmitteln wird der Garten zum Schmuckstück. Die passenden Gartengeräte und das entsprechende Zubehör wirken Wunder. Die Arbeit geht leicht von der Hand und sämtliche Bereiche im Garten können gut gepflegt werden.

Schneiden, Stutzen und Trimmen: Wenn im Frühling und im Sommer alles sprießt

Kaum wird der Garten für ein paar Tage sich selbst überlassen, grünt und sprießt alles viel mehr, als es soll. In kurzer Zeit wirkt die grüne Oase ungepflegt. Der Rasen benötigt den nächsten Schnitt, die alten Äste müssen weg und in sämtlichen Fugen wuchert das Unkraut. Um diese Arbeiten nicht mit der Hand und krummen Rücken zu erledigen, benötigen die Gärtner die richtigen Gartengeräte.

Beim Rasenmäher fängt die Vielfalt an. Es muss beachtet werden, ob ein Elektroanschluss vorliegt und alles mit dem Kabel sinnvoll und unfallfrei bewältigt werden kann. Es gibt jedoch bereits gute Mäher mit Akku. Bei entsprechend großen Flächen lohnt sich jedoch immer noch der Benzinmäher. Es ist allerdings zu erwarten, dass die Akkuleistungen von Elektromähern in naher Zukunft steigen werden. Die Größe des Gartens spielt bei dieser Art der Gartengeräte eine wichtige Rolle und hat Einfluss auf die Schnittbreite. Mitunter reichen bei kleineren Flächen Rasentrimmer und Gartenschere. Der Handrasenmäher kommt sogar ohne Strom aus! Ein Fugentrimmer sorgt für Ordnung, wo die anderen Gartengeräte nicht hinkommen. Er spart Chemie und schont die Umwelt.

Die richtigen Heckenscheren halten den Sichtschutz in Form. Für kräftiges Gehölz wird mehr Power benötigt, also wäre bei dieser Art der Gartengeräte unbedingt auf die Motorstärke zu achten. Regelmäßige Rückschnitte können mit der passenden Astschere erledigt werden. Akkusägen, Bügelsägen und Klappsägen stehen zur Auswahl.

Zur Beet Bearbeitung werden Hacken, Harken und Grubber benötigt. Bei ihnen muss unbedingt auf die Größe und das Gewicht geachtet werden. Längeres Arbeiten darf dem Anwender nicht schwerfallen.

Reinigen, Graben und Säubern im Herbst

Wenn die Tage kürzer werden, dann helfen die richtigen Gartengeräte beim Aufräumen. Das Laub fällt, Fliesen und Terrasse werden gesäubert und das anfallende Holz muss sinnvoll verwertet werden. Dazu gibt es besondere Gartengeräte. Auch hier muss wieder auf die Menge der anfallenden Arbeiten geachtet werden.

Häcksler zerkleinern den Gartenabfall auf ein Volumenminimum. So kann dieser besser kompostiert oder der Entsorgung zugeführt werden. Der Hochdruckreiniger sorgt dafür, Algen oder Schmutz auf Stein, auf Fliesen und im Pool zu entfernen. Die große Holzaxt oder der Holzspalter erleichtern das Holzmachen für den Kamin. Ein warmer Abend ist doch eine tolle Belohnung für schwere Arbeiten! Das motiviert über den Tag.

Die Beete werden mit dem passenden Spaten oder anderen innovativen Gartengeräten gelockert. Es sind eine Menge neuartiger Bodenlockerungsgeräte entwickelt worden, deren Einsatz lohnt.

Auf die eigenen Ansprüche achten

Bei der Wahl sämtlicher Gartengeräte spielt der Nutzer selbst die zentrale Rolle. Das bedeutet, die entsprechenden Geräte müssen zu Kraft und Körperbau passen. Hier empfiehlt es sich, die Produkte vor dem Kauf in die Hand zu nehmen und auszuprobieren, wenn das möglich ist. Auf Umtauschrechte wäre zu achten, denn manchmal kommt es vor, dass falsch erworbene Gartengeräte erst bei der Anfangsnutzung auffallen.